YOGA - Zentrum - NAMASTÉ
YOGA - Zentrum - NAMASTÉ

Was ist Yoga?


Yoga ist ein jahrtausendalter Übungsweg aus Indien. Ein Weg sein eigenes Selbst zu erspüren, wahrzunehmen, kennenzulernen. Die eigene Tiefe und Kraft zu erfahren, Ressourcen zu wecken und Selbstheilungskräfte zu stärken.

 

 

Die in dieser Tradition benutzten Mittel umfassen:

 

Yogahaltungen (asana),
Atemregulierung (pranayama),
Meditation (dhyanam),

Ernährungsempfehlungen (ahara niyama),

Vorschläge zur Lebensführung (vihara niyama),

Rezitation (mantra),

Visualisierungen und Affirmationen (bhavana),

Gesten (mudra),

angeleitete Selbstreflexionen (svadhyaya)

 

und anderes mehr.



 



„Namasté“:

 

„Ich beuge mich vor dem Göttlichen in dir.“

 

Dieser Gruß verdeutlicht jedem Hindu zu jeder Zeit, dass das Göttliche überall und in jedem zugegen ist.

Foto: T. Krishnamacharya
BDY | Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.